ANTRAG AUF FESTLEGUNG DES MIETPREISES

Kontextinformationen 

Kontakt

SERVICE LOGEMENT
37a, rue d’AnversL-1130LuxembourgTel.: 4796-4333

Art des Formulars

Bedingungen für die Stellung eines Antrags auf Festlegung des Mietpreises

Gesetz über die Miete zu Wohnzwecken (loi du 21 septembre 2006 sur le bail à usage d‘habitation)

Kapitel 1 – Über die Festlegung der Mietpreise für Wohngebäude

(…)

Artikel 8 Jene Partei, die gemäß den Bestimmungen des vorliegenden Gesetzes glaubt, berechtigt zu sein, eine Erhöhung oder Verringerung der Miete verlangen zu dürfen, muss die andere Partei im Vorfeld schriftlich über ihre Absicht in Kenntnis setzen, andernfalls ist der bei der Kommission gestellte Antrag unzulässig. Sollte innerhalb eines Monats keine Einigung erzielt werden, kann die beschwerdeführende Partei einen Antrag beim Bürgermeister- und Schöffenkollegium jener Gemeinde stellen, in der die Unterkunft liegt. Das Bürgermeister- und Schöffenkollegium übermittelt den Antrag unverzüglich an die zuständige Kommission. In jedem Antrag ist der Gegenstand des Ersuchens anzuführen. Während der ersten sechs Monate ist ein solcher Antrag unzulässig.

(…)